DIE THERMO-Transportbox MIT HÖCHSTER Temperaturstabilität

DER  VA-Q-TRAY FÜR TEMPERATURSTABILEN TRANSPORT BIS ZU 10 STUNDEN BEI -30°C BIS +70°C.
EIGNUNG FÜR DEN TRANSPORT VON OBST, FISCH, FLEISCH, GEMÜSE, TEIGWAREN UVM.
ROBUST, STABELBAR UND LEICHTES HANDLING.

DIE THERMO-Transportbox MIT HÖCHSTER Temperaturstabilität

DER  VA-Q-TRAY FÜR TEMPERATURSTABILEN TRANSPORT BIS ZU 10 STUNDEN BEI -30°C BIS +70°C.
EIGNUNG FÜR DEN TRANSPORT VON OBST, FISCH, FLEISCH, GEMÜSE, TEIGWAREN UVM.
ROBUST, STABELBAR UND LEICHTES HANDLING.

Der va-Q-tray für den Transport empfindlicher Produkte

Stabelbare isolierte Transportkisten
Die hochisolierten Transportkisten von va-Q-tec lassen sich perfekt stapeln und bei Bedarf mit einem einfachen Deckel schließen.

Die va-Q-trays sind eine neue Erfindung von va-Q-tec AG, einem High-Tech Dax notierten Unternehmen, welches passive, energieeffiziente Vakuumisolationspaneele (VIPs) entwickelt. Die va-Q-trays stellen dabei eine spezielle Produktkategorie dar, die vor allem zum Transport von Lebensmitteln, Health Care oder anderen empfindlichen Produkten zum Einsatz kommt.

Gegenüber konventionellen Transportboxen oder Isolierboxen aus Styropor bieten die Trays eine „Mehrweg Thermo-Transportlösung“ mit eigens hergestellten Vakuumisolationspaneelen, die eine 10x höhere Dämmleistung bieten und somit sowohl für eine warme als auch kalte Temperaturstabilität sorgen. Damit eigenen sich die va-Q-trays ideal für den Transport empfindlichster Lebensmittel oder Produkte in der Pharma- und Health-Branche. Die Thermoboxen sind deshalb auch geradezu prädestiniert für Catering, Lieferdienst, Pizzeria, Konditorei oder Metzgerei.

Hinzu kommt eine enorme Platzersparnis und perfektes Handling des va-Q-trays durch seine Normmaße, wodurch sich die Thermo-Transportbox perfekt in bestehende Transportprozesse temperatursensibler Waren integrieren lässt. So lassen sich die Trays auch platzsparend selbst in Kombination mit herkömmlichen Transportkisten stabil stapeln und bieten durch spezielle Griffmulden ein gutes Handling. Das sehr robuste, lebensmittelechte Material sorgt dabei für höchste Praxistauglichkeit bei gleichzeitig höchster Haltbarkeit und Langlebigkeit.

INTERESSE / KONTAKT

Aufbau der va-Q-trays

Das va-Q-tray ist eine Transportbox bzw. ein Transportkorb, das aus drei Schichten besteht. Von außen nach innen gibt es eine äußere Schutzhülle (Small Load Carrier, SLC), eine Isolierschicht aus einer Vakuumisolationsplatte (VIP) und einem lebensmittelechten Kunststoff-Inlay, kombiniert für eine hervorragende Temperaturdämmung und mechanische Stabilität.

Waren mit einem Maximalgewicht von bis zu 15 kg können mit dem va-Q-trays transportiert werden. Insgesamt können es bis zu zehn sein voll beladene va-Q-trays übereinander gestapelt. Die maximale Tragfähigkeit für ein va-Q-tray beträgt 168 kg.

VA-Q-TRAY
INTERESSE / KONTAKT

Vorteile von va-Q-tray

  • 10 mal bessere Wärme- und Kältedämmleistung als herkömmliche Dämmstoffe durch Vakuumisolationspaneele an Wänden und Boden
  • passive, hochisolierte Mehrweg-Transportlösung speziell für die Lebensmittel- und Pharmalogistik ohne Strom oder Akku und in jeder Klimazone, auf der ganzen Welt
  • enorme Platzersparnis gegenüber konventionellen Isolierboxen aus Styropor
  • kombinierbares, stapelbares Transportsystem
  • durch ihre Normmaße, lassen sich die va-Q-trays selbst in Kombination mit herkömmlichen Transportkisten in bestehende Transportprozesse einfach integrieren
  • stabilem sichere und rutschfeste Tragegriffe zum einfachen Handling
  • wasserdichtes, lebensmittelechtes und waschbares Material mit hoher Langlebigkeit und Robustheit
INTERESSE / KONTAKT

Fakten zum va-Q-tray

  • Externe Maße: 600 x 400 x 178 mm
  • Interne Maße: 522 x 322 x 150 mm
  • Nutzbares Volumen: ca. 25 Liter
  • Gewicht: ca. 3.2 kg
  • Temperaturresistenz: -30°C bis +70°C
  • Temperaturstabilität: 4 bis 10 Std. (abh. von der Außentemperatur)
INTERESSE / KONTAKT

Anforderungen aus der Praxis

Lebensmittellogistik

  • In der Lebensmittellogistik müssen gesetzlich vorgeschriebene Kühlketten eingehalten werden und vor Kontamination schützen. So müssen in der letzten Meile zwischen Groß- und Zwischenhändler Tiefgefrorenes bei unter -15°C direkt neben frischen Produkten bei 2°C bis 8°C gelagert und transportiert werden.
  • Transportfahrzeuge werden bei Ablieferung immer wieder geöffnet und geschlossen, um Produkte auszuladen. Die Temperatur in einer Transportkammer eines konventionellen Kühlfahrzeugs schwankt damit regelmäßig und kann nur dann gehalten werden, wenn der Motor des Fahrzeugs unentwegt läuft, auch im Sommer. Lebensmittelproduzenten berichten von bis zu 20% Verlust ihrer verderblichen Waren aufgrund falscher Lagerung und Nichteinhaltung von Kühlketten.
  • Aktive Temperaturhaltesysteme benötigen viel Energie in Form von fossilen Brennstoffen, was auch mittelfristig nicht mit ausreichender Akkuleistung von Elektrofahrzeugen gedeckt werden kann.

Import- und Exportgeschäft

  • Im Langstreckentransporten wie Straßen- oder Lufttransporten kann es schnell zu Verzögerungen im Verkehr oder bei Beladungen kommen, was den Großhandel von Obst, Gemüsen, Fleisch, Fisch und sonstigen empfindlichen Produkten vor echte Herausforderungen stellt. Hier muss eine über Tage hinweg temperaturstabile Verpackung gewährleistet werden, da ansonsten Totelverluste der Fracht drohen

Hygieneanforderungen der EU

  • Die hohen Hygieneanforderungen der EU-Verordnung 852/2004 erfordern eine sichere und unkomplizierte Reinigung bzw. Desinfektion der Transportmittel notwendig. Vorteilhaft sind hierbei Transportkisten, die ohne enge Ecken und Kanten auskommen und über aus glattem, abriebfestem, korrosionsfestem und nicht-toxischem Material bestehen
  • Das möglichst robuste und stabile Material der Transportkisten bzw. Transportboxen muss ebenfalls den gesetzlichen Vorgaben an Lebensmittelechtheit und Widerstandsfähigkeit entsprechen – einerseits also widerstandsfähig sein gegen Reinigungsmittel und Chemikalien von Industrieanlagen, andererseits gegen physische Schlägen und Stöße

Nachhaltigkeit

  • Mehrweg-Transportkisten weisen eine bessere Ökobilanz auf als Einwegboxen, da da sie durch die häufige Verwendung weniger Rohstoffe für die Produktion als auch Energie für den Einsatz benötigen

Referenzen aus der Praxis

Bäckerei Peter Schmitt
Peter Schmitt und Vertriebsleiter von va-Q-tec, Peter Rössner (von re nach li)

Die Bäckerei Peter Schmitt, ein regionales, mittelständisches Familienunternehmen aus Reiterswiesen in Unterfranken, setzt ab sofort die Weltneuheit va-Q-tray ein. Geschäftsführer Johannes Schmitt fand in den v-Q-trays die ideale Lösung, um beim Transport selbst gefrorener Backwaren eine konstante Kühlung aufrecht zu erhalten, sodass auch auf die Anschaffung eines Kühlfahrzeugs verzichtet werden konnte.

Der Filialbetrieb erfüllt mit den rund 400 Stück va-Q-trays die Anforderung, neben der gekühlten Ware auch Tiefkühlware an über 44 Filialen in gefrorenem Zustand auszuliefern, die vor Ort im Laden dann frisch gebacken wird. Auch die Anforderung einer leichte Reinigung wird nach Aussage von Herrn Schmitt durch die der va-Q-trays vollends erfüllt.

Die Würzburger Niederlassungen von Kullman´s Diner verwenden seit Januar 2020 für ihr Cateringangebot die va-Q-trays. Die Transportboxen müssen den Transport und die Lagerung der Zutaten für Currywürste und Hotdogs bis zu 6 Stunden bei 65 °C bis 70 °C gewährleisten. Außerdem werden gefrorene Teigrohlinge/Backwaren für die Systemgastronomie über mehrere Stunden in gefrorenem Zustand transportiert, ohne dass es einen Wagen mit Kühlfunktion erfordert.

Als großen Vorteil neben der Temperaturstabilität, nennt der Gastronomiebetrieb die einfache Stapelbarkeit auf Standard Rollwägen, die keine Notwendigkeit von Stromanschlüssen oder Kühlwagen erforderten: „Sie war sehr unhandlich und schwer. Der benötigte Stromanschluss war häufig ein Problem, da nicht immer eine Steckdose in greifbarer Nähe war.


INTERESSE / KONTAKT

Die va-Q-tec AG

Das Hauptgebäude der va-Q-tec AG in Würzburg.

Die 2001 gegründete Firma va-Q-tec AG ist der technologisch führender Anbieter von innovativen und hocheffizienten Dämm- und Insolationslösungen auf Basis von selbstentwickelten, energieeffizienten Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die zudem noch platzsparend und umweltfreundlich sind. Die Thermo-Hochleistungspaneele gewährleisten je nach Produktkonstruktion und Zielgruppe konstante Temperaturen von -60°C bis +90°C zwischen 4 und 200 Stunden. Vor allem die Branchen Healthcare & Logistik, Kühlgeräte & Lebensmittel, Bau, Technik & Industrie sowie Mobilität werden dabei von va-Q-tec mit Produkten und Lösungen beliefert, für die das Hightech-Unternehmen mehr als 200 Patente registriert hat. va-Q-tec´s Produkte sparen durch ihre effiziente Technologie teure Energie in Bereichen ein, die wir täglich nutzen: beim Transport von Pharmaprodukten, in Kühl- und Gefriergeräten, in Gebäuden, in Technik & Industrie sowie in Automobilen und Flugzeugen.

Durch Verträge mit vielen Großlogistikern, erhoffen sich die Firma und die Aktionäre Großaufträge für die Auslieferung von Impfstoffen in der Covid-19 Pandemie. Entsprechend sind die Aktienkurse von va-Q-tec seit September 2020 im Aufwärtstrend.

INTERESSE / KONTAKT

FAQs zum va-Q-tray

Was macht die va-Q-trays so besonders?

Die Thermo-Trays verfügen über eine einzigartige hocheffiziente Isolationsleistung für lange Temperaturstabilität im hohen Minus- und Plus-Bereich. Dabei bieten die Thermo-Transportkisten sie eine enorme Platzersparnis und ein perfektes Handling, welches durch genormte Maße (zur Stapelbarkeit) und Griffmulden erreicht wird. Dazu sorgt wasserdichtes und lebensmittelechtes robustes Material für eine einfache Reinigung und hohe Langlebigkeit.

Für den Transport welcher Güter sind die va-Q-trays besonders geeignet?

Durch die hohe Temperaturstabilität in den hochisolierten Transportboxen eignen sich die Trays vor allem für den Food- (Frischware) zum Warmhalten und Kühlen von Speisen und in der Pharma-Branche zur Aufbewahrung von Medikamenten, Impfstoffen und vielem mehr. Beispiele für Firmen, die auf va-Q-trays setzen sollten, sind unter anderem: Lebensmittel- und Restaurant Lieferdienste, Bäckereien, Obst- und Gemüsebetriebe, Schlachtereien und Fleischbetriebe, Fisch Groß- und Einzelhandel, Caterer, Gastronomie-Betriebe, Party- und Event-Veranstalter und viele mehr.

Welche Lebensmittel kann man mit dem va-Q-tray transportieren?

Fleisch, Fisch, warmes Essen und Gerichte, Desserts, Gemüse, Obst, Salate, Tiefkühlprodukte wie Eiscreme, Eis, Gefrorenes oder Konditoreiprodukte wie Brötchen, Brot und Torten bzw. Kuchen.

Wie teuer sind die va-Q-trays und wo kann man sie kaufen?

Die va-Q-trays kosten etwa 110 Euro pro Stück. Das mag viel klingen, allerdings rentiert sich die Anschaffung schnell durch die viel längere Haltbarkeit der Transportgüter sowie durch die lange Haltbarkeit durch robuster Herstellungsmaterialien. Derzeit werden die Trays allerdings nur an Großhändler direkt über va-Q-tec verkauft, nicht an Endkunden.

Was zeichnet die va-Q-trays gegenüber alternativen Thermo-Transportboxen aus?

Für das Isolationssystem der va-Q-tec Produkte hält die Firma bisher mehr als 200 Patente. Die Vakuumisolationspaneele der va-Q-trays werden komplett in Würzburg hergestellt und einzeln in einer aufwändigen Qualitätskontrolle auf Temperatur- und Materialstabilität getestet wodurch der Kunde stets von höchster Qualität der Produkte ausgehen kann. Gegenüber konkurrierenden Produkten, kann va-Q-tec bisher mit längerer Temperaturstabilität und höheren Temperaturtoleranzen im Nierig- als auch Hochtemperaturbereich punkten.

Kontakt zu va-Q-tec

    Über das nebenstehende Formular können Sie direkt Kontakt zum Vertrieb der va-Q-trays aufnehmen und Fragen stellen. Va-Q-tec nimmt derzeit gern Anfragen von Betrieben entgegen, ein Privatverkauf der Thermoboxen ist derzeit ausgeschlossen.

    va-Q-tec ist als börsennotiertes High-Tech Unternehmen Anbieter von hocheffizienten Produkten und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation. Die Gesellschaft entwickelt, fertigt und vertreibt umweltfreundliche Vakuumisolationspaneele (VIPs) und thermische Energiespeicherkomponenten (PCMs), die zur energieeffizienten Temperaturkontrolle bzw. Dämmung verwendet werden. 

    Thermo Transportbox Scroll to Top